Fördercall Investitionszuschuss Photovoltaik und Stromspeicher 21.04.22 ab 17:00

Investitionszuschüsse (Photovoltaik & Stromspeicher)

  • Beginn der Antragstellung: Anträge auf Gewährung von Investitionszuschüssen (gem. § 56 EAG idgF) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher können ab dem 21.04.2022, 17:00 Uhr MEZ eingebracht werden.
    Nach Beginn der Ticketziehung am 21.04.2022 ist die Vervollständigung erst ab dem Folgetag möglich. Die Information zur Möglichkeit der Vervollständigung finden Sie in Ihrem Bestätigungsmail nach Ticketziehung.
  • Ticketziehung: Steigen Sie zwischen 21.04.2022 und 19.05.2022 bzw. 02.06.2022 (bei Kategorie B, C und D) ausschließlich über die OeMAG-Homepage (www.oem-ag.at) ein. Löschen Sie ggf. vorher gespeicherte COOKIE-Dateien, Browserverlauf und Cache.
  • Reihung der Anträge: Bitte beachten Sie, dass folgende Reihungskriterien für die Förderanträge (Photovoltaik und Stromspeicher) maßgeblich sind:
    • Kategorie A (0 – 10 kWp): Einreichzeitpunkt („first-come-first-served“- bzw. Windhund-Prinzip)
    • Kategorie B (> 10 – 20 kWp), Kategorie C (> 20 – 100 kWp) und Kategorie D (> 100 – 1.000 kWp): Förderbedarf in Euro/kWp und Einreichzeitpunkt

Es ist die Höhe, der für das Vorhaben benötigten, öffentlichen Finanzierung in Euro pro kWp (bezogen auf den jeweiligen Fördersatz laut EAG-Investitionszuschüsseverordnung Strom, siehe Tabelle unten) einzugeben. Die Förderanträge werden – mit Ablauf der Antragstellung – nach diesem Kriterium aufsteigend gereiht. Förderanträge mit dem geringsten Förderbedarf in Euro/kWp werden zuerst gereiht, bei gleichem Förderbedarf gilt zusätzlich der Einreichzeitpunkt. Der Förderbedarf kann nach Einreichung des Antrages nicht mehr verändert werden.

Kategoriezuteilung (A, B, C oder D): Der Förderantrag wird automatisch anhand der Engpassleistung in kWp im gezogenen Ticket einer Kategorie (A, B, C oder D) zugeordnet. Sollte die Leistung in kWp im Ticket nicht mit der Kategorie übereinstimmen, muss ein neues Ticket innerhalb des Fördercalls gezogen und damit ein neuer Antrag eingereicht werden.

Einreichung Stromspeicher (Neuerrichtung)

Das Ticket für Stromspeicher kann nur über den Förderantrag für die Photovoltaikanlage (Neuanlage oder Photovoltaik-Erweiterung) gezogen werden. Die Förderfähigkeit eines Speichers ist an den Antrag für die Photovoltaikanlage gebunden. Eine alleinige Förderung des Speichers ist nicht mehr möglich. Stromspeichererweiterungen sind nicht Gegenstand der Förderung.

Ab- und Zuschläge für Photovoltaikanlagen – je nach Anbringungsart

Innovative Photovoltaikanlagen können einen Zuschlag von 30% auf die Fördersätze erhalten. Als innovative Photovoltaikanlagen gelten folgende Anlagen:

  1. Gebäudeintegrierte Photovoltaik
  2. Schwimmende Photovoltaik
  3. Photovoltaikanlagen als Parkplatzüberdachung bei mindestens 10 Stellplätzen oder 10 Fahrradabstellplätzen
  4. Photovoltaik an Lärmschutzwänden und -wällen sowie Staumauern
  5. Agri-Photovoltaikanlagen, welche die Anforderungen gemäß § 6 Abs. 3 EAG-Investitionszuschüsseverordnung-Strom erfüllen, mit vertikal montierten Modulen oder aufgeständerten Modulen mit einer Höhe der Modultischunterkante von mindestens zwei Metern über ebenem Boden.

Für Photovoltaikanlagen, welche auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche oder einer Grünfläche errichtet werden, ist ein Abschlag auf die Fördersätze in der Höhe von 25% vorgesehen. Dieser Abschlag entfällt gänzlich bei folgenden Anbringungsarten:

  1. an oder auf einem Gebäude oder einer baulichen Anlage, das oder die zu einem anderen Zweck zumindest drei Jahre vor Antragstellung bereits errichtet wurde
  2. auf einem durch bauliche Eingriffe geschaffenem Wasserkörper
  3. auf einer geschlossenen oder genehmigten Deponiefläche oder Altlast
  4. auf einem Bergbau- oder Infrastrukturstandort
  5. auf einer militärischen Fläche (ausgenommen militärisches Übungsgelände).

Details zu den Ab- und Zuschlägen finden Sie im Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) und in der EAG-Investitionszuschüsseverordnung-Strom (06.04.2022). Diese finden Sie unter Gesetze und Regelwerk.

Leitfaden – EAG Investitionszuschüsse PV Anlagen & Stromspeicher

Die Investitionsförderung für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher wird in diesem ersten Fördercall für Investitionszuschüsse (gemäß EAG) wie folgt vergeben:

Technologie Fördercalls Fördermittel Fördersätze
Photovoltaikanlangen
und Stromspeicher
Kategorie A:
21.04.2022 bis 19.05.2022Kategorie B, C und D:
21.04.2022 bis 02.06.2022
Kategorie A: 40 Mio. Euro

Kategorie B: 20 Mio. Euro

Kategorie C: 20 Mio. Euro

Kategorie D: 20 Mio. Euro

Kategorie A: 285 Euro/kWp

Kategorie B: 250 Euro/kWp (max.)

Kategorie C: 180 Euro/kWp (max.)

Kategorie D: 170 Euro/kWp (max.)

Speicher: 200 Euro/kWh

Scroll to Top